Menü

Gemeinsam für Detmold!
Wir sind Kooperationspartner für den Detmolder Stadtgutschein:

Detmolder Advent

Detmolder Advent

Werbegemeinschaft Detmold e.V.

Aktuelles

Liebe Mitglieder der Werbegemeinschaft Detmold,

wir bedanken uns für 20 Jahre gute Zusammenarbeit mit Ihnen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand 2001-2021


Einladung zur Mitgliederversammlung

Heinz Holey Liebe Mitglieder der Werbegemeinschaft Detmold,

aufgrund der Corona-Schutzverordnung findet die kommende Mitgliederversammlung wieder online statt.

Hier haben Sie dann die Möglichkeit per Computer, Tablet oder Smartphone teilzunehmen.

Wann: Mo., 15. März. 2021, ab 19:00 Uhr
Ort: Online

Weitere Informationen in der postalischen Einladung und auf Nachfrage.

Mit freundlichem Gruß

Heinz Holey
(Vorsitzender der Werbegemeinschaft)


Schöne Feiertage und ein gesundes Neues Jahr 2021

Frohe Weihnachten


Keine verkaufsoffenen Sonntage in der Adventszeit

Heinz HoleyDie von der Landesregierung NRW vorgesehenen fünf verkaufsoffenen Sonntage in der Adventszeit und am Sonntag nach Neujahr sind vom Oberverwaltungsgericht Münster mit einem Eilbeschluss untersagt worden.

Die Landesregierung hatte mit den verkaufsoffenen Sonntagen das Einkaufsgeschehen in der Vorweihnachtszeit und das Umtauschgeschäft nach Weihnachten entzerren wollen. Verdi war nun im Eilverfahren dagegen vorgegangen, weshalb auch in Detmold an den betroffenden Sonntagen die Geschäfte leider zu bleiben müssen.

"Wir haben gehofft, dass wir wenigstens den dritten Advent durchziehen können, aber jetzt ist alles gekippt und wir sind fürchterlich enttäuscht", beklagt Werbegemeinschaftsvorsitzender Heinz Holey die Situation der Detmolder Einzelhändler. Die engstirnige Sichtweise der Gewerkschaft Verdi würde noch den Handel kaputtmachen.


Detmolder Advent ist abgesagt

Die Stadt und die Werbegemeinschaft ziehen angesichts der steigenden Infektionszahlen die Reißleine. Die Idee, auf den Schloßplatz umzuziehen, wird verworfen. Dennoch soll adventliche Stimmung geschaffen werden.

Heinz HoleyDetmold. Jetzt ist es amtlich: Auch in Detmold wird es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt geben. Nachdem am Mittwoch in Berlin ein bundesweiter Teil-Lockdown beschlossen worden war und seit gestern nun auch die neue Corona-Schutzverordnung dazu vorliegt, sehen Stadtverwaltung und Werbegemeinschaft keine Chancen mehr für den Detmolder Advent 2020.

"Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber vor dem Hintergrund des aktuellen Infektionsgeschehens sehen wir keine andere Möglichkeit", erklärt der designierte Bürgermeister Frank Hilker. Außerdem sei es nicht vertretbar, einerseits die Restaurants und Kneipen zu schließen und parallel dazu mit dem Weihnachtsmarkt das zu planen, was für die Gastronomie momentan verboten ist und vielleicht ab dem 1. Dezember starten könnte unter Kriterien, die nur erahnt werden könnten. "Das kriegen wir nicht in Einklang gebracht", sagt Hilker.

Viel war in den vergangenen Wochen überlegt worden, um den Detmolder Advent zu retten. Werbegemeinschaftschef Heinz Holey hatte ein Konzept für einen Weihnachtsmarkt unter Corona-Bedingungen auf dem Marktplatz vorgelegt, das am Ende aber nicht zum Tragen kam. Die Stadt hatte den Schloßplatz als Alternativstandort ins Spiel gebracht, der in der Vergangenheit immer wieder als Veranstaltungsort für den Detmolder Advent ausgeschlossen worden war, unter anderem weil dort die nötigen Leitungen fehlen. "Dort hätten die Abstände besser eingehalten werden können", erklärt der designierte Bürgermeister. Außerdem wäre es auf dem Marktplatz schwerer gewesen, die Eingänge und Abgänge zu kontrollieren, und die Absperrungen hätten das Einkaufsgeschehen beeinträchtigt. Nun wurde aber auch dieses Szenario verworfen.

Derzeit prüfen Stadt und Werbegemeinschaft, inwieweit trotzdem eine weihnachtliche Atmosphäre in der Innenstadt geschaffen werden kann, um den Einzelhandel zu unterstützen. Die Werbegemeinschaft hat bereits damit begonnen, ihre Weihnachtsbeleuchtung zu installieren. Außerdem könnte sie laut Holey - gesetzt den Fall, dass sich die Situation bis oder im Laufe des Dezembers noch entspannt - innerhalb von ein bis zwei Tagen einzelne Weihnachtsmarktbuden in die Stadt bringen und beispielsweise auf ungenutzten Außengastronomieflächen aufbauen, aus denen dann Mitnahmeartikel wie Mandeln oder Kunsthandwerk verkauft werden könnten. "Wir könnten schnell reagieren", sagt der Werbegemeinschaftschef.

Laut Hilker sei vielleicht auch die ein oder andere Aktion drin, die zu Detmold als Musikstadt passenwürde. Dazu habe es aber gestern erst eine erste Ideensammlung gegeben. "Und sollte sich die Situation bessern, könnte man vielleicht auch im Januar noch etwas anbieten. Dann ist es eben kein Weihnachtsmarkt, sondern heißt anders", sagt der designierte Bürgermeister.

Erst einmal gelten ab Montag aber für den öffentlichen Raum, für Gastronomie und Einzelhandel wieder strengere Regelungen. Das Ordnungsamt und die Polizei kündigen stärkere Kontrollen an.

Artikel: Lippische Landes-Zeitung vom 30.10.2020 / Jana Beckmann


Einladung zur Mitgliederversammlung

Heinz Holey Liebe Mitglieder der Werbegemeinschaft Detmold,

aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung findet die kommende Mitgliederversammlung online statt.

Hier haben Sie dann die Möglichkeit per Computer, Tablet oder Smartphone teilzunehmen.

Wann: Mo., 23. Nov. 2020, 18:30 - 20:30 Uhr
Ort: Online

Weitere Informationen in der postalischen Einladung und auf Nachfrage.

Mit freundlichem Gruß

Heinz Holey
(Vorsitzender der Werbegemeinschaft)


Residenzfest 2020

Heinz HoleySehr geehrte Mitglieder, Kaufleute und Geschäftsinhaber in Detmold,

nach umfangreichen Sitzungen zwischen Werbegemeinschaft Detmold, Stadt Detmold / Ordnungsamt und Marktmeister sind wir zum Ergebnis gekommen, das Residenzfest mit verkaufsoffenem Sonntag einvernehmlich abzusagen.

Begründung: Bei der Veranstaltung kann bei mehr als 1000 Besuchern das vom Land geforderte Hygienekonzept nicht gewährleistet werden.

Wir bedauern diese Entscheidung sehr und setzen unsere Hoffnung und gemeinsame Arbeit auf den Termin 13. Dezember 2020.

Sie erhalten das gleichlautende Schreiben auch auf dem Postweg.

Mit freundlichen Grüßen an Sie und Ihre Mitarbeiter sowie Ihre Familien

verbleibe ich

Heinz Holey
Werbegemeinschaft Detmold e.V.
1. Vorsitzender

Bleiben Sie gesund!


Einkaufsstandort Detmold

Radiospots auch in den Sommerferien

Heinz HoleyLiebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren.

Wir haben mit Radio Lippe nochmals ein attraktives Angebot ausgehandelt.

In den kommenden Sommerferien sendet Radio Lippe wieder 50 Radiospots der Werbegemeinschaft mit dem Bezug "Einkaufsstandort Detmold".

Wir werden damit hoffentlich wieder eine hohe Aufmerksamkeit in der Region zur Ihrer Unterstützung erzielen.

Mit freundlichem Gruß

Heinz Holey
(Vorsitzender der Werbegemeinschaft)


Günstig Parken in Detmold

Einzelhändler können bald Parkschecks ausgeben

Günstig parken in Detmold Detmold. Das Team der Stadtverkehr Detmold (SVD) GmbH hat gemeinsam mit der Werbegemeinschaft Detmold e.V. und dem neuen Arbeitskreis Innenstadtmarketing attraktive Angebote rund um das Thema Parken entwickelt und in einem Flyer zusammengestellt. Gemeinsam möchte man die Parkplatzsituation im Historischen Stadtkern entspannen. Im Mittelpunkt steht der Parkscheck bei einem Einkauf ab 10,00 €. Dieser wird von den Einzelhändlern ausgegeben: "Als Dankeschön für Ihren Einkauf in Detmold schenken wir Ihnen eine Stunde kostenloses Parken in den drei Parkhäusern Lustgarten, Am Finanzamt oder Am Klinikum." Allein die Detmolder Werbegemeinschaft hat bereits 1.000 Parkschecks gekauft und verteilt diese an ihre Mitgliedsbetriebe in der Innenstadt. Teilnehmende Geschäfte erkennt man am Logo "Einkaufen & beim Parken Sparen!".

Die beiden Bonuskarten ergänzen dieses Angebot. Die blaue Bonuskarte gilt für die Parkplätze unter freiem Himmel und die gelbe für die drei oben genannten Parkhäuser. Hier entfällt sogar der Weg zum Kassenautomaten, denn die Gebühren werden direkt an der Ausfahrtschranke abgebucht. Beide Bonuskarten kann man im SVD-Kundenzentrum "Service am Rosental" mit einem Anfangsguthaben von 10,00 € erwerben. Nachgeladen werden kann direkt an den Parkscheinautomaten an der Straße oder an den Kassenautomaten im Parkhaus. Weitere Informationen zum Parken finden Sie auf der Homepage des SVD unter www.stadtverkehr-detmold.de/parken.

Stadt Detmold, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. 25.05.2020

Zum Flyer: "Günstig parken in Detmold"

"Sie sehen, wir arbeiten an Ihren Wünschen."


Einkaufsstandort Detmold

Radiospots der Werbegemeinschaft werden gesendet

Heinz HoleyLiebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren.

Die letzten Wochen standen für uns alle unter großen Auswirkungen und Beeinträchtigungen der Corona-Pandemie.

Die Betroffenheiten und Auswirkungen haben sich sicherlich in unterschiedlichen Ausprägungen bemerkbar gemacht. Wir werden noch eine längere Zeit mit der Virusinfektion und den daraus resultierenden Beeinträchtigungen umgehen müssen.

Nun sind und werden erste Lockerungen vollzogen, mit denen der Geschäftsbetrieb wiederaufgenommen, bzw. intensiviert werden kann.

Der Vorstand der Werbegemeinschaft hat die vielfältigen geschäftlichen Auswirkungen und Folgen wahrgenommen. Daher ist es uns besonders wichtig, Sie – unsere Mitglieder- jetzt bei dem Wiedereinstieg und Aufbau des Geschäftsbetriebes mit wirksamen Impulsen zu unterstützen.

Wir haben mit Radio Lippe im Rahmen der Funkwerbung „Hand-in-Hand 2020“ ein attraktives Angebot ausgehandelt. Dies sieht vor, dass in der Zeit vom 13.05. bis 31.05.2020 50 Radiospots der Werbegemeinschaft mit dem Bezug „Einkaufsstandort Detmold“ gesendet werden.

Wir werden damit hoffentlich eine hohe Aufmerksamkeit in der Region zur Ihrer Unterstützung erzielen.

Das kann natürlich nur ein erster wichtiger Grundstein sein.

Bitte greifen Sie diesen auf und unterlegen Sie diese Chance mit ergänzenden eigenen Ideen. Kreativität mit besonderen Angeboten, Leistungen, sowie ergänzende Werbung per Radio, Printmedien, Internet und vieles mehr können für Ihren Geschäftserfolg jetzt sehr bedeutsam sein.
- Machen Sie mit! -
Wichtig ist, dass wir als Gemeinschaft zusammenhalten und die Herausforderungen weiterhin gemeinsam angehen.

Mit Umsicht und Engagement können wir gemeinsam den Einkaufsstandort Detmold wieder stärken.

Wir drücken Ihnen für die nächsten Wochen die Daumen, verbunden mit der Hoffnung, dass die Pandemie weiterhin in einem vertretbaren Rahmen ohne Rückschritte verläuft.

Ihnen, Ihren Mitarbeitern/innen und Familie wünschen wir viel Gesundheit und Vertrauen in die Zukunft.

Mit freundlichem Gruß

Heinz Holey
(Vorsitzender der Werbegemeinschaft)


Winzerfest vom 15. - 17. Mai 2020: FÄLLT AUS!

Winzerfest 2020


Absage Jahreshauptversammlung 2020

Heinz Holey

Auf Grund der aktuellen Lage haben wir die Jahreshauptversammlung abgesagt. Über einen neuen Termin werden wir rechtzeitig informieren.

Ich wünsche unseren Mitgliedern, ihren Mitarbeitern, Kunden und Familien vor allem Gesundheit und ein gutes Anlaufen der Geschäfte.

Mit freundlichen Grüßen

Heinz Holey
1. Vorsitzender


Absage Frühlingsfest / Frühjahrskirmes 2020

Sehr geehrtes Mitglied,
sehr geehrter Vertragspartner (Frühlingsfest),

Heinz Holeywie Sie sicherlich inzwischen aus der Presse und aus dem Hörfunk erfahren haben, werden das Frühlingsfest mit Frühjahrskirmes sowie der 1. Flohmarkt im April 2020 auf städtische Veranlassung hin abgesagt.

Der Sicherheitsgedanke für unsere Mitglieder und Bürger, die an diesen Veranstaltungen teilgenommen hätten, war Grund genug, den Anordnungen der Stadt zu folgen.

Wir bedauern diesen Schritt außerordentlich, denn wir wissen, dass Sie diesen verkaufsoffenen Sonntag dringend benötigen.

Ob wir bei der Stadt einen zusätzlichen verkaufsoffenen Sonntag in Verbindung mit einer Festivität beantragen, werden wir bei unserer Jahreshauptversammlung am 23. April 2020 besprechen.

Plakate, Flyer und Gutscheine können Sie vernichten.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Heinz Holey
1. Vorsitzender


Frühlingsfest vom 03. - 06. April 2020: FÄLLT AUS!

Frühlingsfest 2020


Mitgliederversammlung 2020

Die Werbegemeinschaft Detmold e.V. lädt am Donnerstag, 23. April um 19.00 Uhr zur Jahreshauptversammlung in das Kommunikationszentrum der Sparkasse Paderborn-Detmold, Bielefelder Straße 2 (Eingang direkt vom Kundenparkplatz) herzlich ein. Der Parkplatz der Sparkasse Paderborn-Detmold kann selbstverständlich genutzt werden.

Kommunikationszentrum der Sparkasse Paderborn-Detmold


Freuen Sie sich auf Weihnachtsstimmung vom Feinsten…

Detmolder Advent - vom 04. bis 24. Dezember 2019

Detmolder Advent

Am 4. Dezember ist es wieder soweit: Der Detmolder Advent öffnet zum 7. Mal seine Türen und verwandelt den Marktplatz, mit 30 beleuchteten Weihnachtshütten und 2 gemütlichen Lounges, in eine stimmungsvolle Weihnachtswelt. Die Werbegemeinschaft Detmold e.V. und die Stadt Detmold laden Groß und Klein ein, ab 17 Uhr gemeinsam die weihnachtliche Atmosphäre bei Glühwein, Snacks, Kunsthandwerk und inspirierendem Programm zu genießen. Lassen Sie sich von der festlichen Illumination des Marktplatzes verzaubern, entdecken Sie tolle Weihnachtsgeschenke und erleben Sie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm bis zum Heiligen Abend.

Genießen Sie Süßes und Herzhaftes, sowie kalte und warme Getränke von Anbietern aus der Region und erleben Sie dabei die beindruckenden Lichtinstallationen des Marktes oder das vorweihnachtliche Programm der Winterbühne. Das KulturTeam und zahlreiche Detmolder Vereine und Institutionen bieten abwechslungsreiche Darbietungen für jeden. Historische Weihnachtsstadtführungen eröffnen Ihnen einen ganz neuen weihnachtlichen Blick auf Detmold. Auch auf die kleinen Besucher warten wieder die Weihnachtseisenbahn rund um den Donopbrunnen und weitere Aktionen, die Kinderaugen zum Leuchten bringen. Zum Beispiel eine winterliche Planwagenfahrt, jeden Sonntag zwischen 14.00 und 19.00 Uhr ab Schlosspark/Stadthalle.

Wiederkommen lohnt sich: Kunsthandwerker, Aussteller und Vereine wechseln während der gesamten Adventszeit in den Kunsthandwerkerhütten. Entdecken Sie tolle Weihnachtsgeschenke – auch im dekorativen Scherenschnitt-Design des Detmolder Advents. Und falls Sie in den zahlreichen Kunsthandwerkerhütten nicht fündig werden sollten, lädt der verkaufsoffene Sonntag am 15. Dezember zu einem Einkaufsbummel durch die Detmolder Innenstadt ein.

Sie merken schon: Im Detmolder Advent gibt es jeden Tag etwas Neues, Einzigartiges zu entdecken.

Die Werbegemeinschaft Detmold e.V. und die Stadt Detmold freuen sich auf Sie!

Weitere Infos und das tägliche Programm finden Sie unter www.detmolder-advent.de


Verkaufsoffener Sonntag füllt die Residenzstadt

Detmold. Das alljährliche Stadtfest mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie hat – in Verbindung mit dem verkaufsoffenen Sonntag – am Wochenende viele tausend Gäste in die Detmolder Innenstadt gelockt. Die Werbegemeinschaft als Veranstalter ist mit dem Zulauf und vor allem dem Wetter mehr als zufrieden gewesen.

Die komplette Innenstadt war am Sonntag gespickt mit unzähligen Ständen von Geschäftsleuten, externen Ausstellern und Schaustellern, die die Gäste mit leckeren Speisen und Getränken versorgten. Viele Händler hatten besondere Aktionen vorbereitet. Ein zusätzliches Unterhaltungsprogramm lud zum Verweilen ein.

Auf dem Marktplatz auf der großen Bühne nahm in diesem Jahr erstmals das Sonneborner Blasorchester Platz. "Ich bin so froh, dieses Orchester für das Residenzfest gewonnen zu haben. Ich hatte es vor einiger Zeit schon einmal bei einem Konzert gesehen und war direkt begeistert", erklärte Heinz Holey, Vorsitzender der Werbegemeinschaft. Diese Begeisterung teilten auch die Besucher des Stadtfestes und belohnten die gespielten Stücke mit kräftigem Applaus.
Unverpackt und Puppenspieler

Viele Mitglieder der Werbegemeinschaft beteiligten sich mit ihren Ständen an dem Fest. So auch das Autohaus Stegelmann, das auf dem kompletten Marktplatz seine Modelle ausstellte, und weitere Autohäuser. Auch das jüngste Mitglied der Werbegemeinschaft, der "Unverpackt"-Laden, präsentierte seine Produkte und sein Konzept an einem Stand in der Einkaufsstraße. Mit Begeisterung wählten die Kunden unter anderem aus verschiedenen Getreidesorten und Seifen, alle natürlich ohne überflüssige Verpackungen.

Puppenspieler Uwe Natus Es gab zudem vor vielen Geschäften besondere Rabattaktionen, frisch gebackene Waffeln, lippischen Pickert und vieles mehr. Auch das Wetter, das entgegen Holeys Befürchtungen trocken und angenehm war, eignete sich perfekt für einen verkaufsoffenen Sonntag. "Dass es ein bisschen frisch ist, bringt für die Einzelhändler nur Vorteile, denn die Besucher verweilen länger in den Geschäften, um sich dort etwas aufzuwärmen. Somit sind wir auch mit den Umsätzen sehr zufrieden", so Holey. Das Angebot der kostenlosen Busfahrten und Parkplätze wurde ebenfalls sehr gut angenommen.

Puppenspieler Uwe Natus nahm mit seinen Figuren in einem Zelt gegenüber dem Marktplatz Platz, in dem sich teilweise bis zu 50 Kinder drängten und gespannt den Geschichten des Kaspers lauschten. "Ein voller Erfolg", freute sich Holey, der in strahlende Kinderaugen blickte.

Artikel: Lippische Landes-Zeitung vom 06.10.2019 / Nicole Ellerbrake


Residenzfest vom 05. - 06. Oktober 2019

Residenzfest


Profis geben Tipps rund um den Wein

Winzerfest: Auf der Ameide informieren sich Besucher am Wochenende und probieren den einen oder anderen Schluck. Der warme Sommer 2018 hat den Trauben gut getan. Dadurch hat der Rebsaft einen geringeren Säureanteil

Detmold. Entlang der Ameide wurde am Wochenende das Winzerfest gefeiert. Weingüter aus Franken, Rheinhessen, von der Nahe, der Mosel und aus der Pfalz haben die Lipper auf ein Glas zum Probieren eingeladen.

Foto: H.HoleyChristine Simon von Simon-Wein aus Bad Sobernheim-Steinhardt empfiehlt ihren Roséwein. "Durch die viele Sonne letztes Jahr hat er eine besonders schöne Farbe", beschreibt sie ihren Favoriten. Generell habe der heißen Sommer 2018 allen Weinen gut getan. Sie seien süß und kräftig mit einem geringen Säureanteil. Dadurch seien sie gut bekömmlich.

Um das Aroma nicht zu verlieren, sollte man Rosé aus einem Weißweinglas trinken, das sich kelchförmig oben verengt. Eine gute Trinktemperatur für Rosé ist laut Simon zwischen acht und zehn Grad."Den Wein kann man einfach im Kühlschrank lagern und dann noch kurz draußen stehen lassen",erklärt sie. Rosé könne sich die Winzerin gut zu Spargel oder zu Gegrilltem vorstellen.

"Im Stress sollte man keinen Wein kaufen", rät Simon. "Um den Wein hinterher genießen zu können, sollte man sich an etwas Schönes erinnern können – zum Beispiel wie man ihn im Urlaub probiert und gekauft hat", sagt sie.

Probiert man Wein, sollte man mit dem ersten Schluck zunächst die Mundschleimhaut benetzten. Erst mit dem zweiten und dritten Schluck schmecke man den Rebensaft richtig. Auch solle man sich nicht durch Beschreibungen von Kräutern oder Früchten auf dem Etikett beeinflussen lassen. Solche Assoziationen seien subjektiv.

Foto: H.HoleyRoland Malberg vom Weingut Malberg aus Eltville in Rheinhessen empfiehlt Weißwein bei sechs bis sieben Grad zu lagern. "Er wird später am Tisch noch wärmer, daher die kalte Temperatur", erklärt er. Rotwein dagegen sollte bei etwa 16 Grad getrunken werden. Am besten sei es, ihn vor dem Verzehr etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank zu legen, danach die Flasche zu öffnen und noch etwas stehen zu lassen, damit Luft an den Rebensaft komme. "Die Aromen kommen dadurch besser raus", sagt Malberg. Durch Tannine im Wein könne Rotwein bei zu kalter Temperatur bitter schmecken.

Mohammed Karami von Königlich und Köstlich aus Stade verkauft am Winzerfest selbstgemachtes Pulled Beef. Er empfiehlt, zu Fleisch einen Rotwein zutrinken. Das passe gut zusammen. Laut Ernst Minges vom Wein- und Sektgut Ernst Minges aus Edesheim an der südlichen Weinstraße passe zu Weißwein Fisch oder Salat. Er empfiehlt dazu eher leichte Küche.

Frank Schmitt vom Privat-Weingut Schmitt aus Bergtheim in Franken bietet eine fränkische Spezialität an. "Unser Rotling aus 2018 ist besonders gelungen. Das ist ein Wein, für den rote und weiße Trauben zusammen vergoren wurden", erklärt der Winzer. Durch die Sonne im Sommer 2018 sei dieser Jahrgang generell sehr gut.

"Durch den trockenen Sommer hatten wir keine Probleme mit Fäulnis an den Trauben", erklärt Michael Neumann vom Weinhaus Paul Neumann & Sohn aus Wallhausen an der Nahe. Er rät den Wein zum Wetter zu wählen. Zu winterlichen Temperaturen passe ein kräftiger Wein, zu warmen Temperaturen eher ein leichter.

Artikel: Lippische Landes-Zeitung vom 26.05.2019 / PATRIZIA LERCH

weiter