Menü

Detmolder Advent

Detmolder Advent

Werbegemeinschaft Detmold e.V.

Aktuelles

Kaufen, Bummeln und Klönen in der "Wunderschönen"

Detmold lädt zum "verkaufsoffenen Sonntag" am 13. Dezember ein

Verkaufsoffener Sonntag am 13. DezemberDetmold (hn). In der vorweihnachtlichen Atmosphäre Detmolds macht einkaufen und bummeln mit der ganzen Familie und Freunden im Rahmen des "verkaufsoffenen Sonntags" vor Weihnachten so richtig Spaß, vor allen Dingen dann, wenn auch das Wetter mitspielt.

Am Sonntag, 13. Dezember ist es wieder soweit. Gerade in der vorweihnachtlichen Zeit bietet sich ein Besuch in Detmold mit den festlich geschmückten Straßen und den vielen Geschäften mit Superangeboten förmlich an. In den weihnachtlich dekorierten Schaufenstern der Fachgeschäfte der Innenstadt finden noch Unentschlossene optische Anregungen für Geschenke und in den Geschäften selbst eine Riesenauswahl an hochwertigen, aber auch preiswerten Angeboten für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Teuflisch guter WeihnachtsbluesBei Einbruch der Dunkelheit wird dann die Innenstadt in ein vorweihnachtliches Lichtermeer der 63 von der Werbegemeinschaft finanzierten Lichterketten getaucht, die Detmold verzaubern. Je näher man zum Marktplatz mit den beleuchteten Bäumen kommt, umso mehr verstärkt sich der Hauch von Zimt, der in der Luft liegt. Einen Glühwein in der einen, gebrannte Mandeln in der anderen Hand; beim Bummel über den stimmungsvollen Weihnachtsmarkt mit den 24 beleuchteten Verkaufsständen vor dem Rathaus mit Kindern, Freunden und Bekannten, steigt die Vorfreude auf das Fest des Jahres und in der anheimelnden Atmosphäre wird auch der vorweihnachtliche Stress abgebaut.

Auf der Bühne am Marktplatz wird ein musikalisches Programm geboten. Um 19.00 Uhr tritt dort Dieter Kropp mit Band auf und stimmt die Zuhörer bes(ch)winglich auf Weihnachten ein. Die heimische Gastronomie versüßt den "Herren der Schöpfung" die freiwillige Wartezeit an den Ständen mit wärmendem Glühwein, während ihre Frauen einkaufen.

Zurzeit werden vom Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Detmold e.V. Heinz Holey, die Urkunden "Weihnachtsbeleuchtung 2015" an die Firmen und Privatpersonen verteilt, die ihren Obolus an der Finanzierung schon geleistet haben. Diese hängen gut sichtbar im Schaufenster oder den Eingangstüren der Geschäfte aus. Holey legt den Kunden (Käufern) diese Geschäfte bei ihren Einkäufen besonders ans Herz.


Am 6. Dezember kommt der Nikolaus der Werbegemeinschaft Detmold

Süße Überraschungen für die wartenden Kinder

1001 süße SchokoladenweihnachtsmännerDetmold (hn). Auf der ganzen Welt kennen und lieben ihn die Kinder als Father Christmas, Sint Nikoloses, Père Noél, Sinterklaas oder Nikolaus. Aber über eins sind sich alle Kinder einig: Er ist pausbäckig, hat einen weißen Bart, trägt einen roten Mantel und bringt Geschenke – oder die Rute.

Der 6. Dezember ist alljährlich vor allem bei den Kindern äußerst beliebt, weil es an diesem Tag meist viele Süßigkeiten gibt. Traditionsgemäß stellen die Kleinen ihre Schuhe am Vorabend vor Nikolaus vor die Tür, die dann am nächsten Morgen mit allerlei Süßem gefüllt sind. Die Ursprünge des Nikolaustages reichen bis ins 4. Jahrhundert zurück, als Nikolaus von Myra wirkte. Der Geistliche ließ sich in Myra nieder, das heute zur Türkei gehört, und fiel vor allem dadurch auf, dass er Kindern und Jugendlichen half. Über sein Leben gibt es leider nur wenige belegte Tatsachen, weswegen sich regionale Unterschiede in Bezug auf die Bräuche am Nikolaustag ergeben haben.

Am Sonntag, 6. Dezember, hat der Nikolaus seinen Besuch in Detmold zugesagt. Erst nachdem Bürgermeister Rainer Heller die Kinder auffordert, laut nach dem Nikolaus zu rufen, der etwas schüchtern ist, erscheint dieser auf der Winterbühne an der Kirche, begrüßte die Wartenden mit seinem "HOHOHO" und steigt dann die Treppe zu den Kindern auf dem Marktplatz runter, um dort mit Unterstützung von Heinz Holey, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Detmold e.V. und Bürgermeister Rainer Heller, die vom Bürgermeister gespendeten 1.000 Schokoladen-Weihnachtsmänner, an die schon ungeduldig wartende Kinderschar zu verteilen.


Geschäftsleute und Werbegemeinschaft mit dem Residenzfest 2015 zufrieden

Strahlende Sonne, strahlender Holey und dazu eine rappelvolle Innenstadt

Die Stadt war mal wieder rappelvollDetmold (hn). Erstaunlich: Immer wieder prophezeite der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Detmold im Vorfeld der Traditionsveranstaltung: "Zum Residenzfest ist das Wetter gut, scheint die Sonne" – und seine Prognose traf für das diesjährige Residenzfest voll ins Schwarze. Die Innenstadt war Rappelvoll und zeitweise gab es kaum noch ein Durchkommen. Parkplätze in der City waren Mangelware. Ab 14.30 Uhr konnte auch in den Parkhäusern kaum noch geparkt werden - sie waren voll belegt. Für Heinz Holey ein sicheres Indiz dafür, dass Detmold immer noch als Einkaufsstadt eine feste Größe in der Region ist, die die Besucher und Käufer in die "Wunderschöne" lockt.

Der beliebte Puppenspieler Uwe Natus im EinsatzAm Samstag, 10. Oktober begann in den frühen Morgenstunden auch der vorletzte Flohmarkt in 2015. Im Rahmen des "verkaufsoffenen Sonntags" am 11. Oktober, in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr boten die Geschäfte der Innenstadt wieder ihre vielseitigen Waren- sowie Sonderangebote an und an verschiedenen Standorten im Citybereich zeigten Detmolder Autohäuser der unterschiedlichsten Marken ihre neusten Modelle. Auf der Bühne am Marktplatz unterhielten von 14.00 bis 17.00 Uhr die "Dorfkrug-Musikanten" mit ihrer "schmissigen" Musik die Besucher. Schwungvolle Märsche, Polka-Melodien sowie böhmische Volksmusik waren zu hören. Damit für die kleinen Besucher keine Langeweile aufkam, war auch am Samstag und Sonntag wieder der bekannte und beliebte Puppenspieler Uwe Natus im Bereich des Marktplatzes im Einsatz, der die Kinder geschickt in sein Spiel einbaute und so für helle Begeisterung bei ihnen sorgte. Auch die Eisenbahn drehte an beiden Tagen, sehr zur Freude der Kinder, auf dem kleinen Marktplatz wieder ihre Runden. Zusätzlich durchstreifte der Ballonkünstler und Zauberer BeLu am Sonntag die Innenstadt und erfreute - nicht nur - die Kinder mit seinen bunten Ballonkreationen. Bewundernde Blicke zog der phantasievoll gekleidete Stelzenläufer des GOP auf sich. Dicht umlagert war ständig der Stand der Werbegemeinschaft, denn hier konnten die Besucher die kostenlosen Getränke des Bad Meinberger Mineralbrunnens in verschiedenen Geschmacksrichtungen abfordern.

Die Dorfkrug-MusikantenMit dem Andrang der vielen Besucher des Residenzfestes 2015 am Sonntag und mit den vielen. prall gefüllten Einkaufstragetaschen der Besucher war der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Detmold e.V., Heinz Holey, mehr als zufrieden. Sein Résumé: "An den vielen Tragetaschen der Besucher gemessen, war der verkaufsoffene Sonntag für den Handel ein voller Erfolg. Kein Wunder, denn bei Temperaturen fünf bis zu neun Grad und strahlender Sonne, war nach der langen Regenperiode ‚Sonnenhunger' angesagt".


Residenzfest vom 10.-11. Oktober 2015

Residenzfest 2015

Flyer Residenzfest 2015 (ca. 760kb) »


Buntes Programm in der City – Am 10. Oktober vorletzter Flohmarkt 2015

Residenzfest und "verkaufsoffener Sonntag" mit tollen Super-Angebote in den Geschäften

Vorstand und Sponsoren hoffen auf gutes WetterDetmold (hn) . "Wir haben wieder ein attraktives Programm zusammengestellt, um das diesjährige Residenzfest am 10. und 11. Oktober zu einem vollen Erfolg werden zu lassen", so der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Detmold e.V., Heinz Holey, bei der Vorstellung der Aktivitäten der Traditionsveranstaltung der Detmolder Kaufmannschaft. "Die Werbegemeinschaft und ihre Mitglieder bieten den Besuchern am Samstag und Sonntag in der Innenstadt wieder zahlreiche Attraktionen zum Hören, Sehen und Mitmachen an und die Geschäfte halten nicht nur im Rahmen des "verkaufsoffenen Sonntags" von 13.00 bis 18.00 Uhr eine Vielzahl preiswerter und qualitativ hochwertiger Angebote bereit, sondern tagtäglich".

Am Samstag, 10. Oktober beginnt schon in der Früh der vorletzte Kult-Flohmarkt 2015. Vom Landestheater über den Lippischen Hof bis zur Musikhochschule werden die Stände aufgebaut. Damit am Samstagnachmittag bei den Kindern keine Langeweile aufkommt, sorgt die Werbegemeinschaft nach dem Wochenmarkt ab 15.30 Uhr dafür, dass sich die Kinder und junggebliebene Erwachsene an beiden Tagen am "Puppenspiel" von Uwe Natus und seinen reizvollen Kasperlefiguren erfreuen können. Auch die Kindereisenbahn dreht an beiden Tagen auf dem kleinen Marktplatz wieder ihre Runden. Der Staatlich Bad Meinberger Mineralbrunnen verwöhnt die Besucher an beiden Tagen mit neuen Produkten, die ebenfalls am Stand der Werbegemeinschaft am Marktplatz kostenlos ausgeschenkt werden.

Am Sonntag, 11. Oktober 2015 werden die, der Werbegemeinschaft angeschlossenen Autohäuser in der Detmolder Innenstadt ihre neusten Modelle vorstellen. Von 14.00 bis 17.00 Uhr erfreuen die "Dorfkrug-Musikanten" mit ihrer "schmissigen" Musik die Besucher des Residenzfestes auf der Bühne am Marktplatz. Schwungvolle Märsche, Polka-Melodien sowie böhmische Volksmusik werden zu hören sein. Auch der Ballonkünstler und Zauberer BeLu wird am Sonntag in der Stadt unterwegs und - nicht nur - die Kinder mit seinen bunten Ballonkreationen erfreuen. Beim Residenzfest präsentiert er den Besuchern sein reichhaltiges Repertoire u. a. vom klassischen Hund, über Papagei und Hello Kitty bis hin zu den derzeit angesagten Minions. Zusätzlich bewegt sich ein Stelzenläufer des GOP durch die Innenstadt.

Imbissstände für den kleinen Hunger und Süßwarenstände für kleine und große Schleckermäuler runden das Angebot ab. Da der verkaufsoffene Sonntag bereits um 13.00 Uhr beginnt, kann vielleicht die heimische Küche kalt bleiben und die Besucher genießen in einem der guten Restaurants der Innenstadt im netten Rahmen ihren Mittagstisch. Bei (hoffentlich) goldenem Oktober-Wetter können Besucher bei ihrem Bummel durch Detmold ein kleines Päuschen in einer der vielen Gaststätten mit oder ohne Außengastronomie einlegen und ihren Durst löschen oder Hunger stillen.

Dank richtet Holey an den Marktmeister der Stadt Detmold, Jürgen Hagemeister, für die gute Zusammenarbeit und an den Staatlich Bad Meinberger-Mineralbrunnen, der auch in diesem Jahr zum Residenzfest wieder Getränke kostenlos zur Verfügung stellt, die am Stand der Werbegemeinschaft auf dem Marktplatz abgefordert werden können. Bleibt zu hoffen, dass auch Petrus am 10. und 11. Oktober mitspielt und das Residenzfest 2015 mit schönem Wetter begleitet, damit die beiden Tage für die Besucher in bester Erinnerung bleiben.

Am verkaufsoffenen Sonntag, 11. Oktober 2015 sind der Parkplatz Gerichtsstraße (P6), der Parkplatz Kaiser-Wilhelm-Platz (Kirche) und der Parkplatz Kronenplatz (P7) gebührenfrei!

zurück | weiter