Menü

Detmolder Advent

Detmolder Advent

Werbegemeinschaft Detmold e.V.

Aktuelles

Buntes Programm in der City – Am 10. Oktober vorletzter Flohmarkt 2015

Residenzfest und "verkaufsoffener Sonntag" mit tollen Super-Angebote in den Geschäften

Vorstand und Sponsoren hoffen auf gutes WetterDetmold (hn) . "Wir haben wieder ein attraktives Programm zusammengestellt, um das diesjährige Residenzfest am 10. und 11. Oktober zu einem vollen Erfolg werden zu lassen", so der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Detmold e.V., Heinz Holey, bei der Vorstellung der Aktivitäten der Traditionsveranstaltung der Detmolder Kaufmannschaft. "Die Werbegemeinschaft und ihre Mitglieder bieten den Besuchern am Samstag und Sonntag in der Innenstadt wieder zahlreiche Attraktionen zum Hören, Sehen und Mitmachen an und die Geschäfte halten nicht nur im Rahmen des "verkaufsoffenen Sonntags" von 13.00 bis 18.00 Uhr eine Vielzahl preiswerter und qualitativ hochwertiger Angebote bereit, sondern tagtäglich".

Am Samstag, 10. Oktober beginnt schon in der Früh der vorletzte Kult-Flohmarkt 2015. Vom Landestheater über den Lippischen Hof bis zur Musikhochschule werden die Stände aufgebaut. Damit am Samstagnachmittag bei den Kindern keine Langeweile aufkommt, sorgt die Werbegemeinschaft nach dem Wochenmarkt ab 15.30 Uhr dafür, dass sich die Kinder und junggebliebene Erwachsene an beiden Tagen am "Puppenspiel" von Uwe Natus und seinen reizvollen Kasperlefiguren erfreuen können. Auch die Kindereisenbahn dreht an beiden Tagen auf dem kleinen Marktplatz wieder ihre Runden. Der Staatlich Bad Meinberger Mineralbrunnen verwöhnt die Besucher an beiden Tagen mit neuen Produkten, die ebenfalls am Stand der Werbegemeinschaft am Marktplatz kostenlos ausgeschenkt werden.

Am Sonntag, 11. Oktober 2015 werden die, der Werbegemeinschaft angeschlossenen Autohäuser in der Detmolder Innenstadt ihre neusten Modelle vorstellen. Von 14.00 bis 17.00 Uhr erfreuen die "Dorfkrug-Musikanten" mit ihrer "schmissigen" Musik die Besucher des Residenzfestes auf der Bühne am Marktplatz. Schwungvolle Märsche, Polka-Melodien sowie böhmische Volksmusik werden zu hören sein. Auch der Ballonkünstler und Zauberer BeLu wird am Sonntag in der Stadt unterwegs und - nicht nur - die Kinder mit seinen bunten Ballonkreationen erfreuen. Beim Residenzfest präsentiert er den Besuchern sein reichhaltiges Repertoire u. a. vom klassischen Hund, über Papagei und Hello Kitty bis hin zu den derzeit angesagten Minions. Zusätzlich bewegt sich ein Stelzenläufer des GOP durch die Innenstadt.

Imbissstände für den kleinen Hunger und Süßwarenstände für kleine und große Schleckermäuler runden das Angebot ab. Da der verkaufsoffene Sonntag bereits um 13.00 Uhr beginnt, kann vielleicht die heimische Küche kalt bleiben und die Besucher genießen in einem der guten Restaurants der Innenstadt im netten Rahmen ihren Mittagstisch. Bei (hoffentlich) goldenem Oktober-Wetter können Besucher bei ihrem Bummel durch Detmold ein kleines Päuschen in einer der vielen Gaststätten mit oder ohne Außengastronomie einlegen und ihren Durst löschen oder Hunger stillen.

Dank richtet Holey an den Marktmeister der Stadt Detmold, Jürgen Hagemeister, für die gute Zusammenarbeit und an den Staatlich Bad Meinberger-Mineralbrunnen, der auch in diesem Jahr zum Residenzfest wieder Getränke kostenlos zur Verfügung stellt, die am Stand der Werbegemeinschaft auf dem Marktplatz abgefordert werden können. Bleibt zu hoffen, dass auch Petrus am 10. und 11. Oktober mitspielt und das Residenzfest 2015 mit schönem Wetter begleitet, damit die beiden Tage für die Besucher in bester Erinnerung bleiben.

Am verkaufsoffenen Sonntag, 11. Oktober 2015 sind der Parkplatz Gerichtsstraße (P6), der Parkplatz Kaiser-Wilhelm-Platz (Kirche) und der Parkplatz Kronenplatz (P7) gebührenfrei!


 

Zwei Tage "Kälte und Regen" machten dem Winzerfest zu schaffen

Gott Bacchus hatte kein Einsehen mit den Detmolder Weinfreunden

Ein Vergnügen für die WeinprinzessinDetmold (hn). Das "12. Detmolder Winzerfest", das am Freitag, 29. Mai um 19.00 Uhr bei trockenem Wetter und noch angenehmen Temperaturen vom Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Detmold, Heinz Holey und der Deutschen Weinprinzessin 2014/2015 Kathrin Schnitzius. im Weindorf an der Ameide eröffnet wurde, stand witterungsbedingt mit kühlen Temperaturen sowie einigen Regenschauern unter keinem guten Stern.

Besucher und Ehrengäste mit guter LauneHeinz Holey hieß die Weinprinzessin herzlich willkommen, überreichte Kathrin Schnitzius einen wunderschönen Blumenstrauß, begrüßte die erschienenen Ehrengäste und wünschte allen einen angenehmen Aufenthalt am Eröffnungsabend im Weindorf. Von der Stadt Detmold war in diesem Jahr kein Vertreter vor Ort. Bürgermeister Heller hielt sich bei einer Tagung im Ruhrgebiet auf, stellvertretende Bürgermeisterin Christ-Dore Richter hatte zeitgleich einen anderen Termin als Repräsentantin der Stadt und Helmut Volker Schüte hatte Urlaub. Kathrin Schnitzius, aus Kröv an der Mosel, von Beruf: Winzerin und Studentin für Weinbau & Oenologie in Geisenheim im vierten Semester, betonte in ihrer kurzen Rede, dass es für sie immer ein Vergnügen sei, als Weinprinzessin über die Grenzen ihrer Heimat tätig sein zu dürfen. Winzerfeste hätten immer ein besonderes Flair und Detmold mit dem Schlossgraben - ein ganz besonderes. Den Gästen zuprostend sagte sie zum Abschluss: "Es gibt hier viele gute Weine – fangen wir mit dem probieren an!"


12. Detmolder Winzerfest der Werbegemeinschaft Detmold vom 29. bis 31. Mai

Deutsche Winzer aus verschiedenen Anbaugebieten präsentieren ihre Weine

Wird das Winzerfest eröffnen: Kathrin SchnitziusDetmold (hn). Die Wunderschöne mit allen Sinnen erleben, so lautet das Motto der Werbegemeinschaft Detmold e. V. und sie tritt mit dem "12. Detmolder Winzerfest" auch 2015 erneut den Beweis an. In historischer Kulisse genießen in Detmold Gäste und Einheimische eine Wohn-, Kultur- und Einkaufsstadt der besonderen Art. Zu dieser besonderen Art gehört auch das Winzerfest, das seit 12 Jahren von der Werbegemeinschaft Detmold e.V. alljährlich veranstaltet wird und sich von Jahr zu Jahr steigender Beliebtheit erfreut.

In der Zeit vom 29. bis 31.Mai ist es wieder soweit. An den drei Tagen präsentieren deutsche Winzer aus verschiedenen Anbaugebieten wie Rheinhessen, der Pfalz, der Nahe und auch Weinhändler, die die restlichen Anbaugebiete Deutschlands, wie zum Beispiel Baden oder den Rheingau präsentieren und ihre Spitzenerzeugnisse an Weinen und Speisen im Weindorf auf der Ameide am Lippischen Landesmuseum im Angebot haben. Ob rot oder weiß, trocken, lieblich oder angenehm prickelnd, bei der großen Auswahl verschiedener Weine, Sekte und Brände findet bestimmt jeder Besucher seinen Lieblingstropfen.

Vorstand und Sponsoren freuen sich auf das WinzerfestWer neben dem Wein auch Lust auf ein zum Wein passendes kulinarisches Highlight verspürt, kann sich neben Flammkuchen und Brezeln auch italienische Spezialitäten wie Bruchetta und Antipasta-Variationen, Scampi etc. servieren lassen. Darüber hinaus hat die Werbegemeinschaft auch wieder dafür gesorgt, dass nicht nur Gaumen und Geruchssinn, sondern auch die Ohren auf ihre Kosten kommen, denn an allen drei Tagen, wie schon bei den früheren Winzerfesten, wird ein Livemusik-Programm geboten, das sich Hören lassen kann.

Das "12. Detmolder Winzerfest" beginnt am Freitag, 29. Mai um 16.00 Uhr und die Deutsche Weinprinzessin 2014/2015 Kathrin Schnitzius, wird um 19.00 Uhr vom Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Detmold, Heinz Holey, im Weindorf empfangen und danach wird sie das 12. Detmolder Winzerfest offiziell eröffnen, das am Freitag bis 24.00 Uhr geöffnet hat. Die weiteren Öffnungszeiten am Samstag, 30. Mai von 12.00 bis 01.00 Uhr und am Sonntag von 13.00 bis 23.00 Uhr. Die Werbegemeinschaft Detmold freut sich auf Sie und wünscht Ihnen ein tolles Winzerfest 2015.

12. Detmolder Winzerfest


Schatzmeister Kungel: "Können stolz darauf sein, was wir in Detmold alles bewegt haben"

Auch 2014 erzielte Werbegemeinschaft Detmold e.V. ein positives Ergebnis

Der Vorsitzende Heinz Holey mit Team und Steuerberater Ralph WessolekDetmold (hn). Sie war mit 32 Anwesenden von 138 Mitgliedern gut besucht, die Jahresversammlung 2015 der Werbegemeinschaft Detmold e.V. im Kommunikationszentrum der Sparkasse Paderborn-Detmold und sie ging recht harmonisch über die Bühne. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Heinz Holey, der Feststellung der Beschlussfähigkeit und den Berichten des Steuerberaters Ralph Wessolek (Hahn & Sozien) sowie des Schatzmeisters Michael Kungel stand fest: Die Werbegemeinschaft kann mit dem Ablauf des Jahres 2014 zufrieden sein. Sie erwirtschaftete sogar einen kleinen Überschuss.

Einstimmig wurde der Vorstand auf Antrag von Marc Fasse (Nerger & Fasse) und Jörn Nolte (Lippische Landes-Zeitung) als Kassenprüfer, die die Finanzen kontrolliert hatten, entlastet. Holey dankte Marc Fasse für seinen Jahresbericht als Kassenprüfer und seinem Entlastungsantrag. Zum neuen Kassenprüfer, bedingt durch das Ausscheiden von Fasse, wurde Roger Ritter (Reisebüro Schlepper) gewählt, der dann mit Jörn Nolte für das Jahr 2015 die Finanzen der Werbegemeinschaft Detmold e.V. prüft.

Heinz Holey dankte den Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz, den sie im Interesse der Kaufmannschaft durch ihre Arbeit bewiesen. In seinem Jahresbericht zeichnete Holey die Aktivitäten der Werbegemeinschaft auf und dankte allen Sponsoren, die ihre Zahlungen leisteten, für ihre Unterstützung. Die in 2014 durchgeführten Veranstaltungen seien durchaus erfolgreich, aber auch jedes Mal durch die Gebührenordnung der Stadt eine finanzielle Herausforderung gewesen. In Sachen "Detmolder Advent" betonte Holey, dass dieser Maßvoll ausgeweitet und auch wieder mit einem Rahmenprogramm durchgeführt werde. Allerdings denke man zurzeit noch über andere Öffnungszeiten nach. "Wir stehen mit diesem Thema jetzt im April eigentlich erst am Jahresbeginn der Planung. Anfragen liegen vor – Abschlüsse sind noch in der Schwebe", so Holey weiter, der auch auf die noch anstehenden Aktivitäten der Werbegemeinschaft Detmold in 2015 einging. Vom 29. bis 31. Mai steht das 12. Winzerfest an der Ameide an; das Residenzfest mit verkaufsoffenem Sonntag (nur Innenstadt) am 10. und 11. Oktober; Anfang Dezember Eröffnung Detmolder Advent; 06. Dezember verteilt der Nikolaus der Werbegemeinschaft vor dem Rathaus wieder seine kleinen Schokoladen-Kollegen und am 3. Advent (13. Dezember) verkaufsoffener Sonntag für (gesamt) Detmold.


Am 11. April wurde Flohmarktsaison 2015 mit rund 374 Teilnehmern eröffnet

Geschäfte der Innenstadt boten ein vielseitiges Warenangebot an

Kaufen oder nicht kaufen?Detmold (hn). Am Samstag, 11. April begann im Rahmen des diesjährigen Frühlingsfestes die Flohmarktsaison 2015. Von der Ameide, über den Wall, entlang der Allee reihten sich rund 309 zahlende Anbieter und 65 kostenlose Kinderstände, vom Landestheater über die Ameide und Wallgraben bis zur Allee wie an einer Perlenkette auf. Noch bis zum 7. November besteht in Detmold in diesem Jahr die Möglichkeit "Überflüssiges" loszuwerden oder "schöne alte Dinge" zu erstehen.

3000 BlumentöpfchenBei sonnigen 15 bis 18 Grad rief dann der Sonntag die Detmolder und Bürger aus dem weiteren Umkreis zum "Verkaufsoffenen" in die Innenstadt. Die Werbegemeinschaft Detmold e.V. und ihre Mitglieder luden in der Zeit von 13.00 bis 18.00 zum "kaufen und klönen" ein und die Geschäfte boten ihr vielseitiges Warenangebot, aber auch Sonderangebote an. In der Außengastronomie, ob Gaststätten oder Eissalons, musste man schon viel Geduld aufbringen, um einen Sitzplatz zu ergattern. Am Stand der Werbegemeinschaft am Marktplatz wurden wieder Durstige mit neuen Produkten des Staatlich Bad Meinberger Mineralbrunnens verwöhnt. Außerdem wurden am Stand und in einigen Fachgeschäften der 138 Mitgliedsfirmen wieder 3.000 Blumentöpfchen in Werbegemeinschafts-Tragetaschen gegen entsprechende Gutscheine verteilt. Diese gab es in Geschäften, die den Aufkleber "Wir sind Mitglied" zeigten. Am Sonntag stellte den vielen Besuchern das Stegelmann-Team auf dem Marktplatz die Autogala mit Skoda Roadshow vor und weitere Detmolder Autohäuser präsentierten im Innenstadtbereich ihre neuesten Modelle.

Viel Gedud um einen Sitzplatz zu ergatternSehr gut angenommen von den kleinen Besuchern wurden auch "Papa Clowni" (vor Mengedoht), die "HotDogZ" Hundeschau (vor Wiese) und die Kasperle-Show von Uwe Natus (neben Douglas) sowie die nostalgische Kindereisenbahn, die ständig auf dem kleinen Marktplatz mit vollbesetzten Waggons ihre Runden drehte. Auch das sportliche Schießen mit einer Scatt-Biathlonanlage der Detmolder Schützengesellschaft von 1600 e.V. fand bei Kindern und Jugendlichen regen Anklang. Versteht sich, dass sich die Gastronomie bestens auf das Frühlingsfest 2015 vorbereitet hatte und die Gaumen der Besucher mit schmackhaften Speisen und gepflegten Getränken verwöhnten. Die Küche daheim konnte also Kalt bleiben. Holeys Resümee: "Obwohl auch in näherer Umgebung Großveranstaltungen (Bielefeld: Verkaufsoffener, Herford: Großkirmes) durchgeführt wurden, sind die Mitglieder der Werbegemeinschaft Detmold mit dem Erfolg mehr als zufrieden".

zurück | weiter