Menü

Detmolder Advent

Detmolder Advent

Werbegemeinschaft Detmold e.V.

Aktuelles

Residenzfest und verkaufsoffener Sonntag mit vielen Attraktionen in der Innenstadt

Buntes Programm in der Innenstadt - Am 9. Oktober vorletzter Flohmarkt 2010

Residenzfest und verkaufsoffener SonntagDetmold (hn). "Wir haben wieder ein attraktives Programm zusammengestellt, um das diesjährige Residenzfest am 9. und 10. Oktober zu einem vollen Erfolg werden zu lassen", so der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Detmold e.V., Heinz Holey, bei der Vorstellung der Aktivitäten der Traditionsveranstaltung der Detmolder Kaufmannschaft. "Wir bieten den Besuchern am Samstag und Sonntag in der Innenstadt wieder zahlreiche Attraktionen zum Hören, Sehen und Mitmachen und die Geschäfte halten nicht nur im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags viele preiswerte Angebote bereit. Auch die Fachgeschäfte der "Krumme Straße" sind mit Aktionen dabei".
Am Samstag, 9. Oktober beginnt schon in der Früh der vorletzte Flohmarkt 2010 vom Bruchberg über den Wallgraben bis zur Hochschule für Musik und ab 15.00 Uhr können sich in der Innenstadt Kinder und Junggebliebene am "Puppenspieler" Uwe Natus und seinen reizvollen Spielfiguren erfreuen, können Erwachsene der Originalmusik der Indianer oder Musik aus Südamerika lauschen. Aber nicht nur das Puppenbühnenprogramm an beiden Residenzfesttagen bietet den Besuchern Unterhaltung und Abwechselung, sondern auch die "Volkswagen Roadshow" am Sonntag auf dem großen Marktplatz mit dem Thema "Alles zum Sprit sparen". Außerdem präsentieren weitere Detmolder Autohäuser ihre Neufahrzeuge an verschiedenen Standorten in der Stadt. Auf dem kleinen Marktplatz wird mit "Rollerballs", das sind vier Luft gefüllte Riesenbälle, kostenloser Spaß für alle Altersgruppen geboten und im "Aero-Space" können die Besucher testen, ob sie Astronautenfähigkeiten besitzen - und wie schon in den Vorjahren bietet der Staatlich Bad Meinberger Mineralbrunnen wieder kostenlose Probegetränke an, die am Stand der Werbegemeinschaft auf dem Marktplatz abgefordert werden können.
Damit auch die kleinen Besucher nicht zu kurz kommen, stehen im Stadtbereich verschiedene Kinderkarussells bereit. Info- und Verkaufsstände, Imbissstände für den kleinen Hunger und Süßwarenstände für kleine und große Schleckermäuler runden das Angebot ab. Da der verkaufsoffene Sonntag bereits um 13.00 Uhr beginnt, kann vielleicht die heimische Küche kalt bleiben und die Besucher genießen in einem der guten Restaurants der Innenstadt im netten Rahmen ihren Mittagstisch. Bei schönem Wetter können Besucher bei ihrem Bummel durch Detmold ein kleines Päuschen in einer der vielen Gaststätten mit oder ohne Außengastronomie einlegen und ihren Durst löschen.

kostenloses ParkenDank richtet Holey an den Marktmeister der Stadt Detmold, Jürgen Hagemeister, für die gute Zusammenarbeit und an den Staatlich Bad Meinberger-Mineralbrunnen, der auch in diesem Jahr zum Residenzfest wieder Getränke kostenlos zur Verfügung stellt, die am Stand der Werbegemeinschaft auf dem Marktplatz abgefordert werden können.

Außerdem macht der Vorsitzende darauf aufmerksam, dass aufgrund der neuen Parkverordnung nur am Sonntag die Parkhäuser Lustgarten (P1) und Hornsches Tor (P4) gebührenfrei sind, da an diesem Tag die Werbegemeinschaft Detmold e.V. die Kosten für das kostenlose Parken übernimmt ( Es ist allerdings erforderlich, dass bei der Einfahrt in die beiden vorgenannten Parkhäuser ein Parkschein gezogen wird, der bei der Ausfahrt am Automat kostenlos entwertet wird). Die Parkplätze Gerichtsstraße (P6) und Kronenplatz (P7) können am Sonntag ebenfalls gebührenfrei genutzt werden.

Bleibt zu hoffen, dass auch Petrus am 9. und 10. Oktober mitspielt und das Residenzfest 2010 mit schönem Wetter begleitet, damit die beiden Tage für die Besucher in bester Erinnerung bleiben.


Viele Detmolder und auswärtige Gäste genossen die deutschen Spitzenweine

Werbegemeinschaft mit dem Erfolg des 7. Winzerfestes zufrieden

Eröffneten das diesjährige Winzerfest Detmold (hn). Christl Schäfer, Deutsche Weinprinzessin 2009/2010, eröffnete in diesem Jahre das "7. Winzerfest" der Werbegemeinschaft Detmold e.V. an der Ameide. Acht Winzer aus bekannten und beliebten Anbaugebieten Deutschlands, der Pfalz, Nahe, Mosel und Rheinhessen, präsentierten im Weindorf an der Ameide ihre Spitzenerzeugnisse. Unterstützt wurde die charmante Weinprinzessin bei der Eröffnung von Bürgermeister Rainer Heller, der es sich als Ehre anrechnete, die Deutsche Weinprinzessin in Detmold begrüßen zu dürfen. "Deutsche Weine stehen für höchste Qualität", so Christl Schäfer, "sind schon lange keine Prestigeobjekte mehr, sondern vom Preis her für jeden erschwinglich". Und sie lobte die Winzerinnen und Winzer, die mit ihren vorzüglichen Weinen zeigen, welche Weinkulturen sich in Deutschland entwickelt haben, lobte Detmold als Stadt, das Wetter und das Weindorf. "Einen schöneren Platz für diese Veranstaltung kann ich mir nicht denken".

Gemütliche Tischrunden Zuvor wurden die Weinprinzessin, der Bürgermeister, der Landrat, die Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft und die zahlreichen Besucher des Winzerfestes vom Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Detmold Heinz Holey, herzlich begrüßt. Einen besonderen Dank richtete Holey an die Sponsoren und an die Wirte des "Stuck" und des "Hotel Nadler", die der Werbegemeinschaft für die Veranstaltung wie schon in den Vorjahren die Außenflächen ihrer Betriebe zur Verfügung stellten.
Im Mittelpunkt der dreitägigen Veranstaltung stand der Wein - und zwar ausschließlich deutscher Wein. Ob rot oder weiß, trocken, lieblich oder angenehm prickelnd, bei der großen Auswahl verschiedener Weine, Sekte und Brände fand bestimmt jeder Besucher seinen Lieblingstropfen. "Das große Plus des Detmolder Winzerfestes", so der Vorsitzende der Werbegemeinschaft, "ist in der Tatsache zu sehen, dass die Winzer mit einer großen Auswahl an Spitzenerzeugnissen direkt vor Ort sind und die Weine nicht von Händlern angeboten werden. Die Besucher können so direkt Gespräche mit den Winzern führen und sich informieren, wie viel Arbeit in einer guten Flasche Wein steckt. Durch den direkten Kontakt mit den Herstellern wird auch Vertrauen aufgebaut".

VIPs unter sichAuch in diesem Jahr hatte die Werbegemeinschaft Detmold wieder dafür gesorgt, dass die Freunde des Rebensaftes am zurückliegenden Wochenende "Wein und Genuss" in jeder gewünschten Geschmacksrichtung fanden. Dazu bot das Winzerfest an den drei Tagen eine entspannte Atmosphäre. Gemütliche Tischrunden und Sitzecken luden dazu ein, die Angebote für Teller und Glas in aller Ruhe zu probieren. Flotte und unaufdringliche Musik rundete an den Winzerfesttagen die gemütliche Atmosphäre ab. Doch leider klappte es am Sonntag mit der Übertragung des WM-Spiels Deutschland gegen England nicht, da die helle Sonne kein vernünftiges Bild zuließ. Schade.


"7. Detmolder Winzerfest" der Werbegemeinschaft Detmold vom 25. bis 27. Juni

Schwerpunkt liegt auf deutschen Weinen

Weinprinzessin Christl SchäferDetmold (hn). "Detmold mit allen Sinnen erleben", so lautet das Motto der Werbegemeinschaft Detmold e.V. und sie tritt mit dem "7. Detmolder Winzerfestes" auch 2010 erneut den Beweis an. In der Zeit vom 25. bis 27. Juni präsentieren 12 Anbieter ihre Spitzenerzeugnisse an Weinen und Speisen im Weindorf auf der Ameide am Lippischen Landesmuseum. Ob rot oder weiß, trocken, lieblich oder angenehm prickeln, bei der großen Auswahl verschiedener Weine, Sekte und Brände findet bestimmt jeder Besucher seinen Lieblingstropfen. Wer neben dem Wein auch Lust auf leckeres Essen verspürt, kann sich Flammkuchen, frische Brezeln, Käse sowie Fischgerichte servieren lassen. Darüber hinaus hat die Werbegemeinschaft auch wieder dafür gesorgt, dass nicht nur Gaumen und Geruchssinn, sondern auch Ohren und Augen auf ihre Kosten kommen. So gibt es an allen Tagen ein Livemusik-Programm. Offiziell eröffnet wird das "7. Detmolder Winzerfest" am Freitag, 25. Juni gegen 20.00 Uhr durch Bürgermeister Rainer Heller und der deutschen Weinprinzessin 2009/2010 Christl Schäfer, doch bereits ab 16.00 Uhr kann man im Weindorf vor dem Lippischen Landesmuseum Weine probieren und sich die kulinarischen Köstlichkeiten schmecken lassen.

Die Vorstandsmitglieder und SponsorenHeinz Holey, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Detmold e.V. erinnert daran, dass sich das Winzerfest langfristig als niveauvolle Veranstaltung in Detmold etabliert hat und zum festen Bestandteil der jährlichen Veranstaltungen gehört. Dass große Plus des Detmolder Winzerfestes beruht in der Tatsache, dass die Winzer mit einer großen Auswahl an Spitzenerzeugnissen direkt vor Ort sind und die Weine nicht von Händlern angeboten werden. Die Besucher können so Gespräche mit den Winzern führen und sich informieren, wie viel Arbeit in einer guten Flasche Wein steckt. Durch diesen direkten Kontakt mit den Herstellern wird auch Vertrauen aufgebaut. Flotte Tanz- und Unterhaltungsmusik wird natürlich live dargeboten. So unterhalten am 25. Juni von 19.00 bis 24.00 Uhr die "Raindrops" die Besucher; am 26. Juni in der Zeit von 18.00 bis 24.00 Uhr treten die "Gassenhauer" in Aktion und am 27. Juni unterhält der in Detmold bestens bekannte Reinhold Hörauf die Gäste des Winzerfestes. Auch 2010 wird es wieder ein Gewinnspiel geben, bei dem als erster Preis "Ein Wochenende im Winzerbett für zwei Personen mit einem Audi" des Autohauses Stegelmann winkt. Desweiteren werden fünf zusätzliche Preise ausgelobt und zwar jeweils ein Weinpräsent (mit je drei Flaschen Wein).

"Ich kann mir gut vorstellen, dass die Besucher des Winzerfestes auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit nutzen, um in Detmold am Samstag einen Einkaufsbummel zu machen oder am Sonntag das Lippische Landesmuseum oder das fürstliche Schloss besuchen", sagte Heinz Holey. Besonderen Dank richtete er an die Wirte des "Stuck" und des "Hotel Nadler", die der Werbegemeinschaft für die Veranstaltung wie schon in den Vorjahren die Außenflächen ihrer Betriebe zur Verfügung stellten.

Das Winzerfest ist am Freitag (25. Juni) von 16.00 bis 01.00 Uhr, Samstag (26. Juni), von 11.00 bis 01.00 Uhr und am Sonntag (27. Juni) von 11.00 bis 23.00 Uhr geöffnet.


Erfreulich: 19 Neuzugänge bei der Werbegemeinschaft Detmold e.V. in 2009

Mitgliederzuwachs stärkt die Gemeinschaft

Vorstand der Werbegemeinschaft Detmold e.V.Detmold (hn). Zufriedene Gesichter beim Vorstand der Werbegemeinschaft Detmold e.V., zufriedene Gesichter auch bei den anwesenden Kaufleuten, die die Mitgliederversammlung 2010 in den Räumen des Kommunikationszentrums der Sparkasse besuchten. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit und den Berichten des Steuerberaters Peter Hahn sowie des Schatzmeisters Michael Kungel stand fest: Die Werbegemeinschaft kann mit dem Ablauf des Jahres 2009 zufrieden sein. Sie erwirtschaftete sogar einen kleinen Gewinn. Einstimmig wurde der Vorstand auf Antrag von Thomas Rohde (Firma Oberschorfheide), der mit Dirk Werner (Commerzbank) gemeinsam als Kassenprüfer die Finanzen kontrolliert hatte, entlastet. Rohde: "Durch das Fachwissen und die Kompetenz unseres Schatzmeisters Michael Kungel sind wir in der glücklichen Situation, dass die Finanzen stimmen. Dafür im Namen aller Mitglieder mein besonderer Dank". Heinz Holey, 1. Vorsitzender, dankte den Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz, den sie im Interesse der Kaufmannschaft durch ihre Arbeit bewiesen hatten.

In seinem Jahresbericht zeichnete Holey die Aktivitäten der Werbegemeinschaft auf und dankte allen Sponsoren für ihre Unterstützung. Die in 2009 durchgeführten Veranstaltungen seien durchaus erfolgreich, aber auch jedes Mal eine finanzielle Herausforderung gewesen. Breiten Raum nahm die Gestaltung eines Weihnachtsmarktes, wie von den Bürgern gewünscht, auf dem Marktplatz ein. In dieser Sache berichtete der Vorsitzende von einem Gespräch, das er gemeinsam mit dem Schatzmeister bei der Stadt geführt habe. Die Verwaltung sei noch in einer Findungsphase. Holey: "Alles, was wir bei dem Gespräch hörten war, was es kostet". In dieser Richtung hatte zuvor schon Schatzmeister Michael Kungel gewarnt, dass die finanziellen Belastungen, sollte sich die Absicht realisieren lassen, nicht tragbar seien. Holey rückte dann mit den Zahlen raus. Würde der Weihnachtsmarkt mit beginn der Andreasmesse eröffnet und bis zum 24. Dezember durchgeführt, so müssten eine Genehmigungsgebühr von über 1.000,- Euro und zusätzlich pro Tag 469,- Euro, für die 31. Tage also rund 15.000,- Euro an die Stadt an Gebühren gezahlt werden. Hinzu kommen noch Strom, sodass man letztendlich mit den Kosten bei 20.000 Euro landen. "Ein Ding der Unmöglichkeit", so Holey. "Wir, die Werbegemeinschaft, finanzieren schon voll und ganz die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt, inklusive Strom".

Enttäuscht zeigte sich Holey über die Entscheidung der Stadtverwaltung und der SVD, die Parkgebühren angehoben werden. "Warum hat man vorher nicht mit uns gesprochen?", fragt Holey. Auch Preise für die Bonuskarte "Einfach ins Parkhaus", mit der man drei Stunden für nur 1,20 Euro die Parkhäuser nutzen kann, stehen zur Disposition. Diese Kooperation der Detmolder Einzelhändler mit der Stadt und der SVD ist ein immenser Vorteil gegenüber den Parkgebühren in Bielefeld und Paderborn. Einen noch größeren Werbeeffekt für "Einkaufen in Detmold" sieht Holey in der Tatsache, dass Besucher der verkaufsoffenen Sonntage die Parkhäuser und Parkplätze im Stadtbereich kostenlos nutzen können. "Diese Möglichkeit bieten weder Paderborn noch Bielefeld und dieses kostenlose Parken bedeutet neben den guten Einkaufsmöglichkeiten in unserer Stadt - für Detmold eine enorme Zugkraft", so Holey, "und darum hoffe ich, dass es zumindest bei allen finanziellen Problemen der Stadt beim kostenlosen Parken an den verkaufsoffenen Sonntagen bleibt".

Erfreulich sei, so der Vorsitzende, dass die Werbegemeinschaft Detmold e.V. im zurückliegenden Jahr 19 Neuzugänge begrüßen konnte. "Dieser Zuwachs wird uns stärken, für unsere Zielsetzungen müssen wir aber noch größer werden", betonte er. Abschließend dankte Holey noch Thomas Rohde für seinen Jahresbericht als Kassenprüfer und seinen Entlastungsantrag. Zum neuen Kassenprüfer, bedingt durch das ausscheiden von Dirk Werner, wurde Heinrich Schmidtpott (Sparkasse Detmold) gewählt, der 2011 mit Thomas Rohde die Finanzen der Werbegemeinschaft Detmold e.V. prüft.


Mitgliederversammlung 2010

Die Werbegemeinschaft Detmold e.V. lädt am Donnerstag, 22. April um 19.00 Uhr zur Jahreshauptversammlung in das Kommunikationszentrum der Sparkasse Detmold, Bielefelder Straße 1 (Eingang direkt vom Kundenparkplatz) herzlich ein. Der Parkplatz der Sparkasse Detmold kann selbstverständlich genutzt werden.

Kommunikationszentrum der Sparkasse Detmold

zurück | weiter