Menü

Detmolder Advent

Detmolder Advent

Werbegemeinschaft Detmold e.V.

Aktuelles

"Frühlingsfest" der Werbegemeinschaft Detmold in Verbindung mit "Frühjahrskirmes"

Motto: "Der Frühling kommt in die Stadt".... und nicht nur zum verkaufsoffenen Sonntag

Freuen sich auf das WochenendeDetmold (hn). Unter dem Motto "Holen wir den Frühling in die Stadt" laden die Werbegemeinschaft Detmold und die Stadt Detmold gemeinsam zum "Frühlingsfest" in Verbindung mit der "Frühjahrskirmes" ein. Während die "Frühjahrskirmes" vom 3. bis zum 6. April durchgeführt wird, findet das "Frühlingsfest" der Werbegemeinschaft am Samstag, 4. April und der verkaufsoffene Sonntag am 5. April statt. Die Geschäfte in der Innenstadt bieten von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr den Besuchern wieder ihre vielseitigen Warenangebote und auf der Bühne auf dem "neuen Marktplatz" präsentiert die Friseur-Innung-Lippe dem Publikum die Frisurenmode Frühjahr/Sommer 2009. Wie schon in den vergangenen Jahren wird die Werbegemeinschaft Detmold die Besucher mit einem Frühlingsgruß erfreuen. Die entsprechenden Gutscheine erhalten Sie ab sofort in den mehr als 110 Mitgliedsfirmen der Werbegemeinschaft Detmold, die mit dem Aufkleber versehen sind "Wir sind Mitglied".

Am Samstag, 4. April, beginnt auch die "Flohmarktsaison 2009", allerdings am Samstag bedingt durch die Frühjahrskirmes, können die Stände nur vom Bruchberg, Wall in Richtung Lippischer Hof und weiter aufgebaut werden. Noch bis zum November besteht in Detmold an jedem ersten Samstag im Monat an der Ameide und weiter die Möglichkeit "Überflüssiges" loszuwerden oder Schnäppchen zu erstehen. Verkauft werden dürfen gebrauchte Waren aller Art und/oder aus eigener handwerklichen Fertigung. Neu- und Massenware sowie artfremde Artikel sind auf dem Flohmarkt der Detmolder Werbegemeinschaft e.V. nicht zugelassen.

Schaufrisieren"Wir werden 3.000 Vergissmeinnicht am Stand am Marktplatz verteilen und dort gibt es auch die kostenlosen Getränke des Bad Meinberger Mineralbrunnens", so Heinz Holey, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Detmold, die wieder das traditionelle Fest der Detmolder Kaufmannschaft veranstaltet. Am Samstag ab 15.00 Uhr verwandelt sich der neu gestaltete Marktplatz in einen Spielplatz der besonderen Art, denn dort stehen für die kleinen Besucher eine Mini-Kart-Bahn, Bungee Run, Hüpfburg und Riesen-Torwand bereit. Außerdem gastiert der bekannte und beliebte Puppenspieler Uwe Natus mit Kasperle in Höhe des Marktplatzes. Die Autohäuser der Stadt stellen natürlich auch in diesem Jahr an unterschiedlichen Standorten im Innenstadtbereich ihre neuen Frühjahrsmodelle vor. Im Rosental, an der Ameide und auf dem Bruchberg sind im Rahmen der Frühjahrskirmes zahlreiche Fahrgeschäfte aufgebaut und ambulante Händler bieten Waren des täglichen Bedarfs an. Los- und Wurfbuden sowie zahlreiche Imbiss- und Getränkestände runden das Kirmesvergnügen ab. Die Frühjahrskirmes beginnt am Freitag, 3. April und endet am Montag, 6. April.

enspannter BummelAm Sonntag, 5. April, sind die Fachgeschäfte in der Innenstadt von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und halten neben den vielen attraktiven Angeboten auch die Gutscheine für die Frühlingsblumengrüße bereit, die am Stand der Werbegemeinschaft Detmold in Höhe des Marktplatzes abgeholt werden können. Genießen Sie einen entspannten Bummel durch die Geschäfte, die auch viele Sonderangebote bereit halten. Auf der großen Bühne an der Marktkirche begeistert dann ab 14.00 Uhr (ebenso um 15.00, 16.00 und 17.00 Uhr) die Tanzschule Marks Fricke die Besucher mit mitreißenden Tanzeinlagen. Dort stehen auch 500 Stühle für entspanntes Sitzen bereit. Um 14.15 Uhr tritt dann die Friseur-Innung-Lippe in Aktion und der Fachbeirat stellt den Besuchern in einem fantastischen Schaufrisieren die neuesten Frühjahrs- und Sommerfrisuren 2009 vor. Von 15.20 bis 15.40 Uhr präsentiert Marion Schnelle im Rahmen einer Modenschau Kleidung, die im Frühjahr getragen wird. Von 15.40 bis 16.00 Uhr stellen dann Auszubildende der Friseur-Innung ihr Können unter Beweis. Von 16.30 bis 17.00 Uhr tritt noch einmal der Fachbeirat in Aktion und um 17.30 Uhr findet das große Finale auf der Bühne statt. Moderiert wird der Nachmittag von Don Rolando. Auch die Gastronomie ist auf das Frühlingsfest bestens vorbereitet und verwöhnt die Gaumen der Besucher mit leckeren Speisen und gepflegten Getränken.
Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Detmold weist noch darauf hin, dass die Parkhäuser "Lustgarten" (P1) und "Hornsches Tor" (P4) von Samstag 14.00 Uhr bis einschließlich Sonntag gebührenfrei sind. Die Parkplätze "Hasselter Platz" (P3), "Gerichtsstraße" (P6) und "Kronenplatz" (P7) sind nur am Sonntag gebührenfrei.


Werbegemeinschaft Detmold - Flohmarktsaison wird eröffnet

Flohmarktsaison wird eröffnetDetmold (hn). Die Werbegemeinschaft eröffnet am Samstag, 4. April, die Flohmarktsaison 2009. Bedingt durch die vom 3. bis 6. April stattfindende Frühjahrskirmes kann der erste Flohmarkt der neuen Saison nur ab Bruchberg in Richtung Lippischer Hof und weiter aufgebaut werden. Was gibt es schöneres, als an jedem ersten Samstag im Monat gemütlich über den Detmolder Flohmarkt zu schlendern, das ein oder andere Schnäppchen zu erstehen und hinterher bei einem Bierchen oder Eis die Stimmung zu genießen? Natürlich ist es auch ein großer Spaß, einmal die Wohnung auszumisten und mit Freunden einen Tag lang den eigenen Ramsch und Trödel an den Mann zu bringen. Nicht vergessen: um zum Fliegenden Händler zu werden, ist frühes Aufstehen unerlässlich! Zum einen ist es meist nur vor Beginn erlaubt, mit dem Auto auf das Flohmarktgelände zu fahren, zum anderen treiben sich bereits in den frühen Morgenstunden die eingefleischten Sammler herum. Schnell kommt so der ein oder andere Euro zusammen - wenn nicht, hat's trotzdem Spaß gemacht. Seinen Namen verdankt der Flohmarkt übrigens spätmittelalterlichen Kleidergaben der Fürsten. Einmal dem Volk überlassen, wurde mit diesen Kleidungsstücken gehandelt. Dabei wechselte auch der eine oder andere Floh den Wirt.

Noch bis zum 7. November besteht in Detmold an jedem ersten Samstag im Monat an der Ameide die Möglichkeit "Überflüssiges" loszuwerden. Verkauft werden dürfen gebrauchte Waren aller Art und/oder aus eigener handwerklichen Fertigung. Neu- und Massenware sowie artfremde Artikel sind auf dem Flohmarkt der Detmolder Werbegemeinschaft e.V. nicht zugelassen. Heinz Holey, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Detmold, dankt an dieser Stelle allen Besuchern der zurückliegenden Flohmärkte für ihr Interesse und den Beschickern der Flohmarktsaison 2008 für die gute Zusammenarbeit.


Liebe Mitglieder der Werbegemeinschaft Detmold e.V.,

Heinz Holeydas Jahr 2008 ist Geschichte. War es ein gutes Jahr für Sie und für die Werbegemeinschaft? Diese Frage wird nicht von allen Mitgliedern gleichermaßen positiv beantwortet werden, denn der Marktplatzumbau stellte doch hohe Anforderungen an Geschäftsinhaber und Kunden und störte den normalen Tagesablauf und Geschäftsbetrieb über die Maßen. Doch was wären wir alle, könnten wir nicht immer wieder neu anfangen? Dann hielte uns Altes gefangen, es stände alles still. Nun ist die Umbaumaßnahme fast abgeschlossen und die gute Stube der Stadt ist für künftige Aufgaben bestens gerüstet. Ein besonderer Dank geht von mir an die Inhaber der Geschäfte rund um den Marktplatz, der Anliegergemeinschaft "Erlebnis Baustelle Marktplatz", die mit Ihren Aktivitäten im zurückliegenden Jahr einiges abfederten.
Wir, der Vorstand der Werbegemeinschaft Detmold e.V. wünschen allen Mitgliedern für das Jahr 2009 Glück und Erfolg, Zufriedenheit und Harmonie in unserer Gemeinschaft, die sich für die Kaufmannschaft und unser liebenswertes Detmold einsetzt. In diesem Sinne spreche ich Ihnen und Ihren Familien persönlich von ganzem Herzen Glück und Segen für das Neue Jahr aus......in jeglicher Richtung...und möge es Ihnen viel, viel Gesundheit schenken.
Mein persönlicher Dank gilt allen Firmeninhabern und Hausbesitzern, die die Weihnachtsbeleuchtung 2008 durch Überweisung ihres Förderbeitrages unterstützt haben. Meine Bitte an alle anderen: Überprüfen Sie den erhaltenen Datenträger und überweisen Sie freundlicherweise Ihren Beitrag, damit wir auch in 2009 zur Weihnachtszeit unsere schöne Stadt wieder in ein Lichtermeer tauchen können, um Kunden aus der Region nach Detmold als Einkaufsstadt zu locken. Über anstehende Termine, Veranstaltungen etc. in 2009 informieren wir Sie rechtzeitig auf unserer Internetseite www.werbegemeinschaft-detmold.de


"Verkaufsoffener Sonntag" ließ Innenstadt der Residenz aus den Nähten platzen

Nicht nur Detmolder Werbegemeinschaft e.V., sondern auch Geschäfte in der City zufrieden

Verkaufsoffener SonntagDetmold (hn). Am "verkaufsoffenen Sonntag", 14. Dezember, passte einfach alles: Super-Wetter, das die Menschen nach draußen lockte, viele kostenlose Parkmöglichkeiten, eine sich schon am frühen Nachmittag allmählich füllende Innenstadt und die Besucher gingen nicht nur bummeln, sondern kauften auch in den Fachgeschäften. Natürlich fehlt auch der stimmungsvolle vorweihnachtliche Rahmen nicht. In den zahlreichen Buden und Ständen in der Langen Straße wurden Kunsthandwerk, Kakao, Glühwein, Waffeln, gebrannten Mandeln, Rostbratwürstchen und weihnachtliche Floristik angeboten. Auch hier konnte man sich über mangelnde Umsätze nicht beklagen.

Auf dem Marktplatz trat an diesem Tag Bekim Spahiu mit seiner "Kunst mit der Motorsäge" in Aktion und das staunenden Publikum konnte live erleben, als aus Holzstämmen nicht nur größere Tierfiguren, sondern auch Weihnachtsschmuck entstand. "Motorsägen Holzkunst" bedeutet, aus einem Stück Holz ein Kunstwerk zu fertigen. Mit einem geübten Auge und der Leidenschaft etwas aus dem Nichts zu erschaffen sowie der Begeisterung für die Technik der Motorsäge sind die Holzkunstwerke, die Bekim Spahiu erstellt, erst möglich. Das Arbeitsgerät ist immer eine Husqvarna Motorsäge mit verschiedenen Schwertern, die dabei helfen, dass Holz in die gewünschte Form zu bringen.

Verkaufsoffener SonntagDer Einzelhandel sieht das Weihnachtsgeschäft auf "solidem Niveau". In der zurückliegenden Woche seien die Erwartungen nicht ganz erfüllt worden, doch am dritten Adventssamstag habe das Geschäft aber wieder angezogen. Zufrieden waren am Sonntag besonders die typischen Geschenke-Branchen wie zum Beispiel Uhren und Schmuck, Spielwaren und auch Sportartikel gewesen. Große Erwartungen setzt der Einzelhandel auf den vierten Adventssamstag, der wahrscheinlich der Höhepunkt des Weihnachtsgeschäfts werde.

In den Fachgeschäften der Innenstadt finden die Besucher noch alles was das Herz begehrt, große und kleine Präsente für jeden Geschmack und Geldbeutel - und die heimische Gastronomie versüßt allen mit leckeren Angeboten den Aufenthalt. Die vielfältigen bunten Marktstände in der Langen Straße machen den Weihnachtseinkauf in Detmold auch am etwas hektischeren vierten Adventssamstag zu einem Erlebnis und das im Rahmen einer der schönsten weihnachtlichen Innenstadt-Illuminationen im Kreisgebiet, bei der es sich "gut kaufen und klönen" lässt. Für die kleinen Besucher drehen sich vor Hertie und am Detmolder Hof Karussells und laden zu fröhlichen Fahrten ein.


Überraschungstüten und Schokoladenweihnachtsmänner erfreuten Kinder

Strahlende Kinderaugen waren der schönste Dank für Werbe- und Anliegergemeinschaft

Strahlende KinderaugenDetmold (hn). Dass der Nikolaus trotz seiner vielen anderen Termine pünktlich auf dem Marktplatz erschien lag sicher auch daran, dass die Detmolder Kinder besonders brav waren und dadurch ein Stein im Brett des Heiligen Mannes haben. Ein weiterer Grund könnte aber auch sein, das sich der Freund der Kinder bei noch einigermaßen gutem Tageslicht vom Fortschritt der Umbaumaßnahme Marktplatz überzeugen wollte; denn anstatt seine Schritt direkt zum Märchenzelt zu lenken, stapfte Nikolaus zum Rathaus, kämpfte sich die Stufen hoch, um oben von der Rathaustreppe mit seinem "Ho, Ho" die Kinder zu begrüßen - die allerdings auf ihn vor dem "Märchenzelt" am Haus der Geschenke Sonntag, warteten. Klare Kommunikations- schwierigkeiten zwischen Nikolaus und dem 1. Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Heinz Holey, der das Ganze jedoch mit Humor ertrug: "Nikolaus ist halt schon etwas älter".

Begleitet von Posaunenmusik von der Rathaustreppe her drehte Nikolaus dann eine Ehrenrunde, um zu den wartenden Kindern zu kommen, die sich aber zwischenzeitlich ebenfalls mit ihren Eltern in Bewegung gesetzt hatten, um den Nikolaus auf der Rathaustreppe zu erreichen. Als sich das leichte Chaos etwas entzerrt hatte, begann der freundliche, manchmal auch leicht grummelnde Weihnachtsmann, unterstützt vom Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Detmold e.V., Heinz Holey, die von Bürgermeister Rainer Heller gestifteten 1.000 süßen Schokoladenkollegen des Nikolaus zu verteilen. Wenig später gesellte sich der Bürgermeister hinzu und griff in die Verteilung mit ein. Aber nicht nur die süßen Schokoladenweihnachtsmänner, sondern auch die 1.000 Tüten mit kleinen Präsenten aus den Geschäften rund um den Detmolder Marktplatz fanden ihre Abnehmer und leuchtende Kinderaugen waren das schönste Danke für die Verantwortlichen der Werbegemeinschaft Detmold e.V. und der Anliegergemeinschaft "Erlebnis-Baustelle-Marktplatz". Erstaunlich war nicht nur der Andrang auf dem Marktplatz, da zeitgleich auch der "Museums-Advent" im Freilichtmuseum und der "Weihnachtsmarkt" im Fachwerkdorf stattfand, sondern auch die vielen Besucher in den Geschäften der Innenstadt.

Überraschungstüten und Schokoladenweihnachtsmänner"Adventliches Detmold" möchte noch bis zum 24. Dezember alle Besucher der Innenstadt erfreuen und die Fachgeschäfte bieten in ihren festlich dekorierten Schaufenstern und Inneneinrichtungen eine Fülle großer und kleiner Geschenke für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel an. Am Sonntag, 14. Dezember sind dann die Geschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr im Rahmen des "verkaufsoffenen Sonntags" geöffnet und laden zum Familieneinkauf ein. Auf dem Marktplatz tritt ein Kettensägenkünstler in Aktion und gestaltet live Weihnachtsschmuck. Heinz Holey weist noch darauf hin, dass die Parkhäuser "Lustgarten" (P1) und "Hornsches Tor" (P4) von Samstag 14.00 Uhr bis einschließlich Sonntag gebührenfrei sind. Die Parkplätze "Hasselter Platz" (P3), "Gerichtsstraße" (P6) und "Kronenplatz" (P7) sind nur am Sonntag gebührenfrei.

zurück | weiter