Menü

Detmolder Advent

Detmolder Advent

Werbegemeinschaft Detmold e.V.

Aktuelles

Motto des Frühlingsfestes der Werbegemeinschaft "Wir schenken Ihnen einen Hauch von Frühling"

Erster Flohmarkt 2008 am 5. April - Verkaufsoffener Sonntag am 6. April

Frühlingsfest 2009Detmold (hn). Unter dem Motto "Wir schenken Ihnen einen Hauch von Frühling" lädt die Werbegemeinschaft Detmold zum diesjährigen "Frühlingfest" am 5. und 6. April ein. Die Geschäfte in der Innenstadt bieten im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntag von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr den Besuchern wieder ihre vielseitigen Warenangebote. Wie schon in den vergangenen Jahren wird die Werbegemeinschaft Detmold die Besucher mit einem Frühlingsblumengruß erfreuen. Die entsprechenden Gutscheine erhalten Sie ab sofort in den über 100 Fachgeschäften der Mitgliedsfirmen der Werbegemeinschaft Detmold, die mit dem Aufkleber versehen sind "Wir sind Mitglied". Holen Sie sich dort die Gutscheine und lösen Sie diese am Sonntag ein!

Am Samstag, 5. April, beginnt auch die "Flohmarktsaison 2008". Noch bis zum November besteht in Detmold an jedem ersten Samstag im Monat an der Ameide und weiter die Möglichkeit "Überflüssiges" loszuwerden oder Schnäppchen zu erstehen. Verkauft werden dürfen gebrauchte Waren aller Art und/oder aus eigener handwerklichen Fertigung. Neu- und Massenware sowie artfremde Artikel sind auf dem Flohmarkt der Detmolder Werbegemeinschaft e.V. nicht zugelassen. Ebenfalls am Samstag können Kinder und Jugendliche in den Geschäften der "Erlebnisbaustelle Marktplatz" ein Frühlingsbild malen, die in drei Altersgruppen bewertet und mit besonderen Preisen bedacht werden. Parallel dazu wird im Hof der Sparkasse durch die Werbegemeinschaft ein Zelt aufgestellt, damit nicht nur in den Geschäften gemalt werden kann. Am Sonntag geht die Malaktion "Detmolds längstes Frühlingsbild" in der Langen Straße und Schülerstraße weiter und die Bilder werden anschließend an den Bauzäunen am Marktplatz zu Detmolds buntester Ausstellung zusammengefügt.

"Wir werden am Sonntag, 6. April 3.000 Blumentöpfe, also 2.200 Vergissmeinnicht und 800 Bellies an unseren drei Ständen in der Innenstadt verteilen", so Heinz Holey, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Detmold, die auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Fest der Kaufmannschaft veranstaltet. Die einzelnen Stände der Werbegemeinschaft, an denen die Blumentöpfe abgegeben werden und es auch kostenlose Getränke des Bad Meinberger Mineralbrunnen gibt, stehen in der Langen Straße in Höhe "Kaufhaus Sonntag" und in Höhe "Foto Hütte" sowie in der Schülerstraße vor "Aab + Schnelle". Am Sonntag steht dann für die kleinen Besucher vor dem Cafe Treibsand eine Elektro Kart-Bahn bereit, die zu kostenlosen Fahrten mit kleinen Elektrokarts einlädt. Auch die vier "Hüpfburgen", die am Detmolder Hof, auf dem Bruchberg, in der Schülerstraße und in Höhe der Schlosswache aufgestellt sind, können kostenlos genutzt werden. Außerdem stehen im Innenstadtbereich zwei Kinderkarussells bereit, für die ein Fahrpreis entrichtet werden muss. Am Stand der Werbegemeinschaft bei Sonntag lädt Ingrids Teeladen zu einem "Frühlings-Tassen-Malwettbewerb" für Kinder ein. Die zu bemalenden Tassen werden für zwei Euro zur Verfügung gestellt und können dann zu Haus im Backofen gebrannt werden. Die zwei Euro fließen dem Verein zur Förderung der Fürstin-Pauline-Stiftung zu. Außerdem präsentieren Autohäuser ihre Frühjahrsmodelle unter anderem vor dem Modehaus Wiese (Autohaus Altekrüger=Fiat-Alfa), vor Deichmann (K+M=Peugeot) und vor der Schlosswache (Erdmann & Domke=Ford).

Am Sonntag, 6. April, sind dann die Fachgeschäfte in der Innenstadt von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und halten neben den vielen attraktiven Angeboten auch die Gutscheine für die Frühlingsblumengrüße bereit. Genießen Sie einen entspannten Bummel durch die Geschäfte, die auch viele Sonderangebote bereit halten. Versteht sich das die Gastronomie auf das Frühlingsfest bestens vorbereitet ist und die Gaumen der Besucher mit leckeren Speisen und gepflegen Getränken verwöhnt.


Neue Bänke zur Eröffnung der Freiluftsaison

Werbegemeinschaft und privates Engagement unterstützt Erneuerung der Stadtmöblierung

neue BänkeDetmold. Zum Probesitzen leider zu feucht waren die neuen Hocker in der Bruchstraße. Beim Fototermin ging gerade wieder ein Frühlingsschauer herunter, so dass Werbegemeinschaftsvorsitzender Heinz Holey, Fachbereichsleiter Bernd Zimmermann und der zuständige Planer Uwe Ziegler das neue Stadtmobiliar lediglich in Augenschein nahmen. Rechtzeitig vor Beginn der Freiluftsaison stellte eine Fachfirma die ersten Bänke und Abfallbehälter in der Fußgängerzone auf. Auch die Kugellaternen aus den siebziger Jahren wurden durch die schon in der Krummen Straße verwendeten Modelle ersetzt.

Zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt wurde von der Verwaltung die Erneuerung der Stadtmöblierung "nicht auf die lange Bank geschoben". Während die Umgestaltung des Marktplatzes noch einige Monate in Anspruch nimmt, werden in der übrigen Fußgängerzone schon jetzt wichtige Ausstattungselemente ausgetauscht. Deren Auswahl basiert auf den Vorgaben des Ende 2006 für die historische Innenstadt beschlossenen Gestaltungshandbuches. Wichtig sind dabei auch Aspekte wie Alltagstauglichkeit, Lebensdauer, Werkgerechtigkeit, umweltfreundliche Fertigung und möglichst geringer Wartungsaufwand. Die Bänke sind teilweise mit seitlichen Armlehnen ausgestattet, um älteren oder behinderten Menschen bequemes Sitzen und Aufstehen zu ermöglichen. Musterstücke standen im letzten Frühjahr im Rathaus für die Bevölkerung zum Probesitzen parat.

"Die auch von der Werbegemeinschaft gewünschte durchgängige Erneuerung der Fußgängerzone hing stark vom finanziellen Engagement der anliegenden Hauseigentümer und Einzelhändler ab. Denn die vom Rat der Stadt anfänglich bereitgestellten Mittel von 100.000 Euro reichten nur für die wichtigsten Erneuerungen. Der Vorsitzende der Detmolder Werbegemeinschaft, Heinz Holey, bemühte sich daher im Zusammenwirken mit der Stadt bei Einzelhändlern und Hauseigentümern um zusätzliche finanzielle Unterstützung. Das erbrachte zunächst Zusagen für weitere 8.000 Euro. Beeindruckt durch das private Engagement legten die Stadtpolitiker im Rahmen der Haushaltsplanberatungen für 2008 die noch fehlenden 20.000 Euro zur Komplettierung der Renovierungsmaßnahme drauf.

Für die bisher eingegangenen mehr als 5.000 Euro danken Stadt Detmold und Werbegemeinschaft allen Spendern ganz herzlich. "Wir freuen uns sehr über das gezeigte private Engagement. Diese konzertierte Aktion von Stadt und Einzelhandel ist ein guter Beweis dafür, dass man gemeinsam einfach mehr bewirkt", sind sich Bernd Zimmermann und Heinz Holey einig. Der Werbegemeinschaftschef geht davon aus, dass die weiteren zugesagten Mittel in den nächsten Wochen eintreffen. Die Aufstellung der insgesamt dreißig Bänke und fünfundzwanzig Abfallbehälter wird ebenso wie der Austausch von 45 Leuchten im Bereich der Fußgängerzone fortgesetzt.


Werbegemeinschaft Detmold sichert für zwei Jahre: "Ich bin Bib(liotheks)fit"

Neues Projekt der Stadtbibliothek für frühkindliche Leseförderung

Neues Projekt der Stadtbibliothek"Ich bin Bib(liotheks)fit - Büchereiführerschein für Kindergartenkinder", so lautet das neue Projekt der Stadtbibliothek für die frühkindliche Leseförderung von Vorschulkindern. Für die erste Projektphase konnte das Stadtjugendamt als Kooperationspartner gewonnen werden, um in 2008 allen interessierten Kindergärten die Teilnahme zu ermöglichen. Das Fortbestehen des Projektes, das ein fester Bestandteil in den Leseförderaktivitäten der Bücherei werden soll, ist für die nächsten zwei Jahre durch die Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft Detmold e.V. gesichert. Damit haben alle Kindergärten in Detmold die Möglichkeit ihre Vorschulkinder in der Stadtbücherei "Bibfit" zu machen. Den Startschuss für das neue Projekt gab kürzlich Frieda Teichrieb zusammen mit der Kindergartengruppe "Die Pinguine" vom Kindergarten Hiddeser Berg.

"Ich bin Bibfit" ist ein neu entwickeltes Führungskonzept für Kindergärten, in dem die Freude am Lesen und das spielerische Kennenlernen der Bibliothek im Vordergrund stehen. In vier aufeinander aufbauenden Modulen führt "Ich bin Bibfit" die Vorschulkinder aktiv und altersgerecht an verschiedene Bucharten, fantasievolles Lesen, Wissenserwerb und Benutzung der Bücherei heran.
Die einzelnen Module haben dabei folgende Ziele. Aussuchen und Ausleihen: Die Kinder lernen, Medien selbstständig auszusuchen und auszuleihen. Vorlesen, Zuhören und Ausmalen: Beim Vorlesen lernen Kinder zuzuhören und sich zu konzentrieren. Nebenbei erweitern sie ihren Wortschatz und beschäftigen sich längere Zeit mit einem bestimmten Buch. Durch das anschließende Ausmalen üben sie ihre Feinmotorik und schulen ihr Erinnerungsvermögen. Erzählen und Wissen: Die Kinder erfahren, dass sie mit Hilfe von Büchern Antworten auf ihre Wissens-Fragen erhalten und dass es in der Bücherei interessante Bücher gibt, die Informationen auf Fragen aus ihrer Lebenswelt enthalten. Sie lernen sich auszudrücken. Büchereiführung: Was gibt es, wo steht es?" Die Kinder lernen die Ordnung der Bücherei kennen und erhalten Einblick in die Vielfalt der gesamten Medien. Das Wissen über die Bücherei wird vertieft.


Mitgliederversammlung 2008

Die Werbegemeinschaft Detmold e.V. lädt am Donnerstag, 10. April um 19.00 Uhr zur Jahreshauptversammlung in die Sparkasse Detmold, Paulinenstraße (Eingang gegenüber dem Chinesischem Restaurant im Residenz Hotel) herzlich ein und bittet, den geänderten Tagungsort zu beachten. Der Parkplatz der Sparkasse Detmold kann selbstverständlich genutzt werden.

Mitgliederversammlung 2009 - Parken


Frühlingsfest am 5. & 6. April 2008

Frühlingsfest

zurück | weiter